Dimension Mensch Hund

Hole deinen Hund in seiner Welt ab und ihr werdet eine neue Dimension des Zusammenlebens entdecken



Fremd- oder Selbstbeherrschung (Seminar 26. Mai)

Der Begriff „Impulskontrolle“ stammt aus der Psychologie und wird in der Hundefachwelt oft nicht so verstanden wie gedacht. Besonders schade, weil Selbstbeherrschung enorm wichtig ist bezüglich Lernen und Bildung. Die Lerntheorien stellen gewissermassen das Gegenmodell zu den psychodynamischen Ansätzen dar. Nicht unbewusste, tiefenpsychologische Prozesse, sondern nur das von aussen beobachtbare Verhalten und dessen Überprüfbarkeit sind Gegenstand im sog. “Hundetraining“ (Behaviorismus).

Besonders Kinder die in Armut aufwachsen, haben kaum Möglichkeiten, um Selbstbeherrschung zu erlernen - weil bereits die Rahmenbedingungen deren Lernmöglichkeiten disziplinieren! “Dafür müsste man überhaupt Möglichkeiten haben, zu können. Wenn du aber nie die Möglichkeit hast, etwas zu machen, kannst du auch nie dich darin üben, es nicht zu tun“ (C. Hillenbrand, Notiz Vorlesung Sozischule damals)

Die Thematik steht zentral und daraus bauen wir gemeinsam sinnvolle Trainingssituationen auf, es gibt kein festes Programm! Wir beginnen mit der Begriffserklärung aus dem Humanbereich, fundiert und nicht einfach ein Glaube oder unsere Meinung. Dann werden wir noch das Allerwichtigste in der Theorie mitgeben und dann wird’s richtig spannend mit euch in der Praxis…

Anmeldeschluss bis Freitag 24. Mai 12.00 Uhr (Bitte beschreibe Dich und deinen Hund, eventuell werde ich noch Rückfragen haben)

Wann: Sonntag 26. Mai 9.30 – 17.00 Uhr (12.00 – ca. 13.00 Mittagspasue Picknick)
Wo: Treffpunkt grosser Parkplatz Berghaus Oberbölchen, 4458 Eptingen
Ort: Aktivität im 5 Km Umkreis Oberbölchen
Wer: Andreas Sägesser ND®Instruktor und Ramona Züger ND®Instruktorin
Was mitnehmen: Schleppleine, 4 Preydummys, Wasser und Liegedecke (Picknick)
Wieviel: CHF 210.-- pro Mensch Hund Team


Anmelden